Die Rohbauarbeiten im Neubau am Friedrichsplatz sind abgeschlossen

Die Kunsthalle Mannheim feierte am 01. Juli 2016 Richtfest

„Vernehmt den Spruch aus luftiger Höh‘/ allwo nach altem Brauch ich steh‘./ Der Richtspruch stammt schon aus des Mittelalters Zeit/ und entstand aus den Zünften der Handwerksleut“, intonierte Reiner Pfeffer am Freitag, 01. Juli 2016 (um 12 Uhr). Der Polier stand auf der Kunstvermittlungs-Terrasse des Rohbaus der Neuen Kunsthalle Mannheim. Nach der Grundsteinlegung im März 2015 ist mit dem Richtfest ein weiterer, bedeutender Meilenstein des Bauprojekts erreicht worden.
 
Mit dem traditionellen Richtspruch feierte der Polier der Baustelle zusammen mit der Stiftung Kunsthalle Mannheim die Arbeit der beteiligten Architekten, Fachplaner, bauausführenden Firmen, Handwerker und Projektsteuerer und bat um Schutz und Segen für „Bauwerk und Gäste“. Danach wurde die große Richtkrone auf luftige 25 Meter Höhe über den Rohbau hinaufgezogen. Die rund 250 geladenen Besucher, zu denen neben Projektbeteiligten und Kommunalpolitikern auch Vertreter der Presse gehörten, konnten anschließend den Fortschritt des Bauvorhabens begutachten und einen Blick ins zukünftige, 700 m² große Tageslicht-Atrium werfen.

Autor Kunsthalle Mannheim